Der erste Häkelschal

Und ja, ich besitze eine tolle Minecraft-Tasse

Hatte ich nicht eben noch erwähnt dass ich zu viele Hobbies habe? Naja, aber man braucht eben bei all dem Denken und wissenschaftlich Schreiben auch zwischendurch eine Ablenkung. Da ich momentan so gut wie nie zum Zeichnen komme, habe ich mir über Weihnachten diesen schönen Loop-Schal gehäkelt. Man nehme: Rundherum 3 Knäule dicke Wolle, eine fette (12mm) Häkelnadel und gar nicht so viel Zeit. Ich habe unterwegs ein paar Maschen verloren, aber ansonsten sieht er echt cool aus, finde ich. Er ist durch seine Länge auch locker genug dass er mich nicht erstickt und es nicht zu heiß wird, er aber trotzdem schön warm hält. Jetzt kann es von mir aus auch endlich mal schneien!  °u°

Kleine Küche ist klein <3

Auf ein arbeitsames und Craft-volles neues Jahr  :-)

(Und jetzt zurück an den Schreibtisch *seufz*)

1 Comments

Leave a Reply